[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Herzlich Willkommen! :

Informationen zur Politik in Dossenheim

Geschichte des SPD-Ortsvereins - Teil XVIII : 2014

Unser Programm

 

Gemeindenachrichten; Ortsverein ehrt Jubilare :

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins hatten sich zur Kaffeestunde im „Kleinen Haus" in der Pfarrgasse verabredet. Neben angenehmer Plauderei bei Kaffee und Kuchen waren zahlreiche langjährige Mitglieder zu ehren. Petra Gehrig-Beyrer stellte bei der offiziellen Einleitung des Nachmittags die Anwesenden anhand von SPD-biografischen Daten und ihrem Wirken in der Kommune vor. Hans-Peter Ullrich ist seit zehn Jahren SPD-Mitglied und hat mehrmals auf der SPD-Kommunalwahlliste kandidiert. Seit 50 Jahren zählen Rosemarie Hüneke, Henrich Hüneke und Erich Huber zu den Genossen.

Veröffentlicht am 23.11.2016

Die grün-schwarze Landesregierung plant einen Beitrag der Kommunen zur „Konsolidierung“ des Landeshaushalts in Höhe von 300 Mio. Euro. Dies lehnt die SPD strikt ab. Die Kommu­nen sind das Fundament unseres Gemeinwesens und sind in allen wichtigen Politikfeldern gefragt. Ob Kleinkindbetreuung, Schulentwicklung, Aufnahme von Flücht­lingen oder die Gewährleistung von Sicherheit im öffentlichen Raum – die Kommunen haben viele Heraus­forderungen zu bewältigen. Hierzu brauchen sie das Land als zuverlässigen Partner an ihrer Seite. Dies bedeutet auch, dass das Land die Kommunen bei der Erledigung dieser vielfältigen Aufgaben nicht alleine lassen darf und insbesondere für eine gute finan­zielle Ausstattung der Kommunen sorgen muss.

Veröffentlicht am 31.10.2016

Gemeindenachrichten; Verkehrskollaps auf A5 verhindern :

Das Entsetzen über die Herabstufung des Ausbaus der A5 im Bundesverkehrswegeplan war nach dem Bekanntwerden im Sommer bei allen Betroffenen groß. „Das wirft uns um Jahre, besser gesagt Jahrzehnte zurück“, äußerte sich damals auch Gerhard Kleinböck zum Her­absetzen des Streckenabschnitts Heidelberg-Hemsbach vom „vordringlichen Bedarf“ in den „Weiteren Bedarf mit Planungsrecht“ im Bundesverkehrswegeplan 2030.

Veröffentlicht am 26.10.2016

Breymaier: „Strobl macht den Seehofer – wie peinlich“

SPD-Landeschefin Leni Breymaier hat die auf Initiative des CDU-Landesvorsitzenden Strobl verschärften Passagen zur Asylpolitik im Leitantrag für den CDU-Bundesparteitag als „durchsichtiges Manöver“ kritisiert. „Das ist eine klassische Luftnummer: unwichtig, unnötig und unnütz.“

Veröffentlicht von SPD Baden-Württemberg am 06.12.2016

"Erleichterter Seufzer an die österreichische Nachbarschaft. Das ist ein hoffnungsvolles Signal für ein gemeinsames Europa. Vielleicht hat durch die Trump-Wahl doch ein Nachdenken eingesetzt. Aber machen wir uns nichts vor: Das Ergebnis ist zwar klarer als erwartet, aber immer noch recht knapp. Wir müssen dem Friedensversprechen Europas endlich auch ein soziales Versprechen hinzufügen - und es auch umsetzen."

Veröffentlicht von SPD Baden-Württemberg am 04.12.2016

Zu ihrem letzten Kreisparteitag kam die SPD Rhein-Neckar in der Leimener Aegidiushalle zusammen, in der wenige Wochen zuvor der SPD-Ortsverein St. Ilgen sein 125-jähriges Bestehen feiern durfte. „Es gibt gefährliche Strömungen in diesem Land, die wir überhaupt nicht wollen“, erklärte der SPD-Kreisvorsitzende Thomas Funk in seiner Begrüßung.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Neckar am 30.11.2016

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.