Wahlergebnis

Veröffentlicht am 04.06.2019 in Kommunalpolitik

Es ist keine Frage – wir hatten ein anderes Wahlergebnis erhofft. Obwohl wir rund 2.600 Stimmen dazu gewonnen haben, reichte es knapp nicht, wiederum mit 4 Sitzen im Gemeinderat vertreten zu sein. Der bundespolitische Trend verlief nicht zu unseren Gunsten. In den nächsten 5 Jahren bilden Carlo Bonifer, Jochen Konradi und Rüdiger Neumann die neue SPD-Fraktion. Der gesamte Ortsverein wird sie tatkräftig unterstützen. Wir gratulieren dem Wahlsieger und werden wie in der Vergangenheit mit allen Parteien konstruktiv zum Wohle der Dossenheimer Bevölkerung zusammenarbeiten.

Unser Dank gilt unseren Wähler/innen und unseren 22 Kandidatinnen und Kandidaten. Einen ganz besonderen Dank sprechen wir unserem langjährigen Gemeinderat Jochen Matenaer aus, der für die nächste Sitzungsperiode des Gemeinderats nicht mehr kandidiert hat. Er war von 1989-2004 und von 2014-2019 Mitglied der SPD-Fraktion gewesen, wo er sich stets engagiert für die sozialen Belange der Dossenheimer Bürgerinnen und Bürger einsetzte.

Erfolgreicher Antrag: Familienfreundliche Eintrittspreise fürs Hallenbad

Nach Beendigung der langen Renovierungspause des Hallenbads konnte mit der Neueröffnung endlich der Antrag der SPD-Fraktion zur Neugestaltung der Eintrittspreise für Familien vom Gemeinderat verabschiedet werden:

Inhaber des Landesfamilienpasses Baden-Württemberg zahlen nun lediglich folgende Eintrittspreise:

- Zehnerkarte: 72,00 Euro

- Halbjahres-Familienkarte: 50,00 Euro

- Jahres-Familienkarte: 100,00 Euro

Den Landesfamilienpass erhält – ausgehändigt von der örtlichen Kommune – der folgende Personenkreis:

- Familien mit mind. drei kindergeldberechtigten Kindern

- Alleinerziehende mit mind. einem Kind

- Familien mit mind. einem schwerbehinderten Kind (50%)

- Familien, die Hartz-IV-berechtigt sind und ein oder zwei Kinder haben

- Familien, die Leistungen als Asylbewerber erhalten und mind. 1 Kind haben

Darüber hinaus können Inhaber des Landesfamilienpasses insgesamt 20mal im Jahr unentgeltlich bzw. zu einem ermäßigten Eintritt die staatlichen Schlösser (Heidelberg), Gärten (Schwetzingen) und Museen besuchen.

 

Termine

Zur Zeit keine Termine

 

 

Mach mit!

Ansprechpartner:

Matthias Stammler

 

 

 

 

 

Counter

Besucher:764541
Heute:15
Online:1