Digitale Veranstaltung „Schule nach der Pandemie“

Veröffentlicht am 09.02.2022 in Landespolitik

Sebastian Cuny MdL lädt Akteure aus dem Bildungsbereich zum Online-Dialog ein: „Schule nach der Pandemie - Konsequenzen aus Corona und wie wir die Bildungschancen in Baden-Württemberg verbessern können“. Unter diesem Titel bietet der Schriesheimer Landtagsabgeordnete Sebastian Cuny am 24. Februar eine Dialogveranstaltung an. Gemeinsam mit der schulpolitischen Sprecherin seiner Fraktion Katrin Steinhülb-Joost  möchte er an diesem Abend in den Austausch mit Akteuren aus dem Bildungsbereich treten.

Für Lehrkräfte, Eltern und deren Kinder bedeutet die Corona-Pandemie einen Ausnahmezustand, der seit nunmehr zwei Jahren anhält. Seitdem leisten sie ein Mehr an Arbeit, Organisation, Kreativität und unermüdlichem Einsatz. Der Landtagsabgeordnete möchte ein Dialogangebot schaffen und den Blick nach vorne werfen: 

- Wie soll es nach der Pandemie weitergehen an unseren Schulen?

- Welche Lehren müssen aus Corona gezogen werden?

- Wie erreichen wir endlich Bildungsgerechtigkeit in Baden-Württemberg?

„Ich freue mich mit Katrin Steinhülb-Joos, schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, eine Expertin für eine digitale Veranstaltung in unserer Region gewonnen zu haben. Sie arbeitete vor ihrer Wahl in den Landtag 2021 als Schulleiterin einer Gemeinschaftsschule und setzt sich für faire Bildungschancen ein. Gemeinsam mit Akteuren aus dem Schulsektor wollen wir einen Blick in die Zukunft wagen, wie es nach der Pandemie in unseren Schulen weitergehen muss, um eine abgehängte „Generation Corona“ zu verhindern“, erklärt Sebastian Cuny. „Schule nach der Pandemie“ – digitale Dialogveranstaltung mit Sebastian Cuny und Katrin Steinhülb-Joos.

Donnerstag, 24. Februar 2022, 19:00 – 20:30 Uhr

Die Zugangsdaten zur Videokonferenz werden nach Anmeldung unter sebastian.cuny@spd.landtag-bw.de versendet