Was lange währt ...

Veröffentlicht am 12.09.2017 in Gemeindenachrichten

Bereits im Jahr 2014 haben wir in einem sehr umfangreichen Antrag Sicherheitsprobleme auf Rad- und Fußwegen in Dossenheim dargestellt und Vorschläge für Verbesserungen gemacht. Nach zähen Beratungen, Stellungnahmen der Kreisverkehrsbehörde und einem sehr umfangreichen Gutachten wurde jetzt von der Gemeinde eine Gefahrenstelle beseitigt. Der Rad- und Fußweg zwischen dem Sportplatz und den Tennisplätzen wurde jetzt mit einer Spurlinie und Richtungspfeilen markiert.

Damit werden Zusammenstöße von Radfahrern in den Kurven in Zukunft hoffentlich verhindert. In der Vergangenheit gab es hier einige heftige Zusammenstöße mit Verletzungen. Zusammen mit der Markierung des Radweges in der Unterführung des Zubringers an der B 3 sind diese beiden Gefahren­stellen jetzt entschärft.

Im SPD-Antrag waren jedoch weitere Forderungen, die noch einer Umsetzung bedürfen. Als ein Beispiel ist hier die Situation für Fußgänger und Radfahrer an der Kreuzung Boschstraße/L531 zu nennen. Im Gutachten des Verkehrsexperten Tögel wird hierfür eine sehr gute und einfache Lösung vorgeschlagen:

Über ein kurzes Wegstück ab dem Verkaufsstand des Hegehofs lässt sich eine Überquerung der L531 mit einer Druckknopfampel einrichten. Da diese Kreuzung auf der Gemarkung der Stadt Heidelberg liegt, kann diese Maßnahme nur durch die Stadt Heidelberg durchgeführt werden. Zum wiederholten Male bedarf es daher der Absprache mit den ver­antwortlichen Stellen der Stadt Heidelberg.

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat wird auch weiterhin auf Problembereiche und Sicherheitsmängel bei Verkehrsflächen in Dossenheim hinweisen.

Termine:

Samstag 16.09.2017, 10.00 Uhr: SPD-Infostand, Hauptstr. (Kerwe)

Dienstag 19.09.2017, 15.00 Uhr: Martin Schulz, Universitätsplatz Heidelberg

Samstag 23.09.2017, 10.00 Uhr: SPD-Infostand, OEG-Bahnhof

 

Termine

Saissonabschluß

Donnerstag, 19. Juli 2018, 19:30 Uhr

Ort: Terrasse Restaurant "Ambiente",

Dossenheim, Am Sportplatz 5

JuSos

Aktuell

 

 

 

 

News-Ticker

Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. "Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. "Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. "In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online