Herzlich Willkommen!

Informationen zur Politik in Dossenheim

Unser Programm zur Kommunalwahl 2014

 

18.06.2018 in Wahlen

"Wählst du schon oder überlegst du noch?" - Fachkonferenz zur Kommunalwahl 2019

 
Petra Gehrig-Beyrer (li.) und Sascha Miltner (re.)

Brühl (pgb/ts) - Voraussichtlich am 26. Mai 2019 haben wir Bürger*innen die Möglichkeit, unsere Gemeinderät*innen für Dossenheim und die Kreisrät*innen des Rhein-Neckar-Kreises zu wählen. Unsere Vorsitzenden Petra Gehrig-Beyrer und Sascha Miltner nahmen im Juni an der Fachkonferenz der SPD Rhein-Neckar zur Kommunalwahl 2019 in Brühl teil. Sie nehmen von dort viele Anregungen und Tipps mit.

08.06.2018 in Fraktion

Beschlußanträge der SPD-Gemeinderatsfraktion: Schulsozialarbeit

 

Dossenheim (fh) - Im April 2014 legte die SPD-Fraktion dem Gemeinderat den folgenden Antrag zur Abstimmung vor:

Antrag „Schulsozialarbeit an beiden Dossenheimer Grundschulen“ 

Die Verwaltung wird beauftragt, eine Schulsozialarbeiterstelle für beide Dossenheimer Grundschulen einzurichten. Die Schulsozialarbeiter/in soll zu einem Anteil von je 40% - also insgesamt 80% - beschäftigt werden.

Der Antrag der SPD-Fraktion war erfolgreich: Zurzeit ist ein Schulsozialarbeiter 2 Tage an der Neubergschule und 2 Tage an der Kurpfalzschule beschäftigt.

29.05.2018 in Ortsverein

Stolpersteine

 

Dossenheim (fh) - Wie in der letzten Ausgabe der Gemeindenachrichten berichtet, setzen sich die beiden christlichen Kirchen Dossenheims für die Verlegung von „Stolpersteinen“ ein. Diese Aktionen gehen auf eine Idee des Künstlers Gunter Demnig zurück. Er möchte damit an die Opfer der NS-Zeit erinnern, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort Gedenktafeln aus Messing ins Trottoir einlässt. Inzwischen liegen Stolpersteine in 1265 Kommunen Deutschlands und in einundzwanzig Ländern Europas. „Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist“, zitiert Gunter Demnig den Talmud. Mit den Steinen vor den Häusern wird die Erinnerung an die Menschen lebendig, die einst hier wohnten. Auf den Steinen steht geschrieben: Hier wohnte … ein Stein. ein Name. ein Mensch. Der SPD-Ortsverein unterstützt daher grundsätzlich die Verlegung von „Stolpersteinen“.

 

29.05.2018 in Fraktion

Beschlussanträge der SPD-Gemeinderatsfraktion

 
Kreuzung Boschstr./Autobahnzubringer

Dossenheim (fh) - Der Gemeinderat ist das beschließende Organ der Gemeinde. Die Gemeindeverwaltung oder die Gemeinderatsfraktionen der Parteien müssen dem Gemeinderat Beschlussanträge zu bestimmten politischen Projekte vorlegen, die nur dann verwirklicht werden können, wenn der Gemeinderat mehrheitlich zustimmt.
In einem Rückblick werden wir die Beschlussanträge der SPD-Fraktion der letzten vier Jahre und deren „Schicksal“ vorstellen.
Im Januar 2014 legte die SPD-Fraktion dem Gemeinderat den folgenden Antrag zur Beschlussfassung vor:


Fußgänger- und fahrradfreundliche Überquerung der Kreuzung Boschstr./Autobahnzubringer

 

08.05.2018 in Fraktion

„VRN-Nextbike“- Fahrradleihsystem kommt nach Dossenheim

 
VRN-Nextbike-Station

Dossenheim (fh) - Bereits im Dezember 2016 stellte die SPD-Fraktion im Gemeinderat den Antrag zur „Einrichtung einer Fahrradleihstation im Rahmen des VRN-Nextbike-Fahrradleihsystems am OEG-Bahnhof“. Dieser Antrag wird nun umgesetzt. Mehrheitlich stimmte der Gemeinderat für die Erstellung von sieben Leihstationen in Dossenheim.
 

04.05.2018 in Bundespolitik

Gegen Rechtspopulismus, Rassismus und Antisemitismus

 
Fred Hermann, Dr.

Berlin (fh) - Vielfalt, Gerechtigkeit und Solidarität - unter diesem Motto rief der Deutsche Gewerkschaftsbund in diesem Jahr zu den Kundgebungen am 1. Mai auf. Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten steht die Würde des Menschen im Mittelpunkt: frei und gleich an Rechten und selbstbestimmt das eigene Leben gestalten zu können. Das muss auch in der sich rasant wandelnden Arbeitswelt gelten.

09.04.2018 in Ortsverein

Viele Neumitglieder - neue Vorstandsmitglieder - Vorstand entlastet: Jahreshauptversammlung der SPD Dossenheim

 

Dossenheim (pgb) - Am Freitag, den 09.03.18 konnte die Vorsitzende der SPD Dossenheim, Petra Gehrig-Beyrer, die Mitglieder des Ortsvereins zur Jahreshauptversammlung im Nebenzimmer des Restaurant „Ambiente“ begrüßen, erfreulicherweise auch einige der 16 Neumitglieder. Sie stellte zunächst die Vorstands- und Fraktionsmitglieder vor und bedankte sich für deren engagierte Arbeit im zurück liegenden Jahr.

 

Sie gedachte des im vergangenen Jahr verstorbenen Vorstandsmitglieds Franz Lambert. 


Nach Beschluss der Tagesordnung folgte zunächst der Bericht der Vorsitzenden über die Aktivitäten des Ortsvereins, wie zuletzt über den Bürgerdialog zu aktuellen, kommunalen Themen im Februar 2018. Der Fraktionssprecher Carlo Bonifer berichtete von der Arbeit der Gemeinderatsfraktion im abgelaufenen Jahr und hob besonders die eingebrachten und teilweise auch umgesetzten Anträge der SPD hervor. In Vertretung des Kassierers Dr. Fred Hermann trug Gerd Apfel den Kassenbericht vor. Die Revisorin Hannelore Fischer erklärte, dass die Kassenprüfung keinerlei Beanstandungen ergab. Der Vorstand und der Kassierer wurden durch die anwesenden Mitglieder einstimmig entlastet.
Zur neuen Schriftführerin wurde unser langjähriges Vorstandsmitglied Gabriele Baumhard gewählt. Sehr erfreulich ist die Wahl unseres neu zugezogenen Mitglieds Thomas Schwarz zum Internetbeauftragten.
Im Anschluss entstand noch eine angeregte Diskussion zu kommunalpolitischen Themen wie z. B. dem kürzlich vorgestellten Flächennutzungsplan des Nachbarschaftsverbandes. Natürlich wurden auch das Mitgliedervotum und die derzeitige Lage der SPD thematisiert.  

 

Termine

Saissonabschluß

Donnerstag, 19. Juli 2018, 19:30 Uhr

Ort: Terrasse Restaurant "Ambiente",

Dossenheim, Am Sportplatz 5

JuSos

Aktuell

 

 

 

 

News-Ticker

Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. "152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen -

US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. "Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

Interview mit Andrea Nahles auf Spiegel Online Die Fraktionschefin will "das Sozialsystem aufräumen und so gestalten, dass es seinen Zweck erfüllt: für soziale Sicherheit sorgen." Es laufe etwas schief, wenn Betroffene es als "Hindernislauf und Gängelung erleben, wenn sie an ihr Recht kommen wollen". Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online