Herzlich Willkommen!

Willkommen auf der Internetseite der SPD Dossenheim!

 

02.04.2024 in Topartikel Aktuelles

Am 9. Juni sind Kommunalwahlen!

 

   

27.03.2024 in Aktuelles

Frohe Ostern!

 

16.03.2024 in Aktuelles

Unsere Kandidierenden für den Kreistag

 

Am 29.02.24 fand in Dossenheim die Nominierungsversammlung der SPD für den Wahlkreis 03, Schriesheim-Dossenheim-Hirschberg statt.   

Für Dossenheim kandidieren Petra Gehrig-Beyrer, Carlo Bonifer und Jochen Konradi.                                                                                                                                            

14.03.2024 in Aktuelles

Unsere Kandidierenden für den Gemeinderat im Bild

 

Hier seht Ihr unsere Kandidierenden für die Gemeinderatswahl. Gemeinsam werden wir uns für soziale Politik hier in Dossenheim einsetzen. Nur mit sozialer Politik können wir erfolgreich Zukunft gestalten.

12.03.2024 in Aktuelles

Liste für die Gemeinderatswahl steht

 

Am 23.02.24 fand in der Museumsscheuer die Nominierungsversammlung der SPD Dossenheim zur Wahl des Gemeinderates bei der Kommunalwahl am 9. Juni 2024 statt.

03.01.2024 in Kommunalpolitik

Weihnachtsgrüße

 

Es sind herausfordernde Zeiten, in denen wir leben. Die schlechten Nachrichten, die uns täglich über Fernsehen, Zeitung und Internet erreichen, scheinen nicht aufhören zu wollen. Umso wichtiger sind gesellschaftlicher Zusammenhalt und gelebte Solidarität. Lassen Sie uns zusammenstehen und gemeinsam die Schwierigkeiten, vor die wir gestellt werden, meistern.

Halten wir ab und an inne, um auch das Gute, das es nach wie vor gibt, zu sehen. Im Großen, wie im Kleinen.

Der Ortsverein und die Gemeinderatsfraktion der SPD Dossenheim wünschen Allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und für das neue Jahr 2024 alles Gute, Glück, Zufriedenheit und Gesundheit.

Bleibt solidarisch!

03.01.2024 in Kommunalpolitik

Kommunalpolitischer Rückblick - Hochwasserschutz in Dossenheim

 

Es war ein dramatisches Ereignis am 30.05.2016 in Dossenheim. Sicherlich war dieses nicht zu vergleichen mit denjenigen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, aber für die Betroffenen insbesondere in West I (Jahnstraße, Sudetenstraße, Gerhard-Hauptmann-Straße, Konrad-Adenauer-Straße) ist es bis heute in Erinnerung geblieben: Infolge starker Regenfälle trat der ansonsten harmlose Mühlbach über die Ufer und das Wasser drang in die Keller der Wohnungen in den oben genannten Straßenzügen ein. Die Bewohner/innen wurden von niemandem gewarnt, sondern weckten sich gegen 2 Uhr nachts gegenseitig und versuchten mit privaten Pumpen die Keller leer zu pumpen. Starke Pumpen oder Sandsäcke waren nicht vorhanden. Erst gegen Morgen brachte ein LKW der Betriebsfeuerwehr der Firma Freudenberg (Weinheim) Sandsäcke. Fazit: Die Gemeinde Dossenheim war auf ein solches Ereignis nicht ausreichend vorbereitet.

In einem Antrag eine Woche später am 06.06.2016 und weiteren Anträgen (02.12.2016, 18.01.2018) forderte die SPD-Fraktion unter maßgeblicher Federführung von Jochen Matenaer – selbst Betroffener - im Gemeinderat Folgendes: